Fortbildung

Autismuspädagog:in

Lerne, wie du als Lehrer:in oder pädagogische Fachkraft auf die individuellen Bedürfnisse von Kindern im Autismusspektrum eingehst.

Enno Eirich Portaitfoto Akademie Autismus

Ausbildungsdetails im Überblick

Start

1. Oktober 2024

Dauer

100 Stunden (flexible Zeiteinteilung)

Fortbildungsformat

Im interaktiven und praxisorientierten Online-Modus

Live online Termine

2 interaktive Livecalls pro Monat mit Enno für Austausch und Praxisreflexion

1 Q&A-Session zur Beantwortung deiner offenen Fragen

Fortbildungsleitung

Enno Eirich, Gründer und pädagogischer Leiter der Akademie Autismus, Dipl, Sozialpägagoge, Autismus-Pädagoge mit über 11 Jahren Erfahrung

Zertifizierung

Praxisorientierte Fallbesprechung mit Präsentation der angewandten Methoden

Inhalte

Grundlagen ASS / pädagogische Förder- und Therapiemöglichkeiten / hochfunktionaler Autismus, Schule, ASS im Erwachsenenalter, Gender / Komorbiditäten und herausforderndes Verhalten / Kooperationen, Netzwerkbildung und Hilfeplanung

Investition

€1290,- (Ratenzahlung möglich)

Die Fortbildung ist richtig für dich, wenn du …

1.

pädagogische Fachkraft, Lehrer:in, Sozialpädagog:in, Logopäd:in, Ergo- und Physiotherapeut:in, Mitarbeiter:in in ganztägigen Schulformen oder Elementarpädagog:in bist.

2.

mit Menschen im Spektrum zusammenarbeitest und gemeinsam mit Ihnen ein autismusfreundliches und unterstützendes Umfeld aufbauen willst.

3.

praxisorientierte Methodik alltagsnah und professionell in deine Arbeit integrieren möchtest.

Kursinhalte

Modul 1 – Grundlagen Autismus

Du entwickelst ein grundlegendes Verständnis für Autismus und lernst die wesentlichen Aspekte des Autismus-Spektrums kennen. Du erhältst einen Überblick über typische Verhaltensweisen und Merkmale von Autismus und lernst verschiedene Ursachen und Unterschiede kennen. Du erlangst grundlegende neuropsychologische Kenntnisse zur Gehirnentwicklung und über die Gehirnfunktion von Menschen mit Autismus. In diesem Modul wird den Teilnehmer:innen das notwendige Fachwissen vermittelt, um im Berufsalltag professionell ein autismusfreundliches Umfeld schaffen zu können.  Wir betrachten aktuelle Statistiken zur Verbreitung und die wichtigsten Diagnosekriterien nach DSM-5 und ICD-10.

Modul 2 – Pädagogische Förder- und Therapiemöglichkeiten

Du erlernst Ansätze und Methoden zur pädagogischen Förderung und Therapie von Menschen im Autismus-Spektrum kennen. Wir stellen das TEACCH-Programm vor und zeigen, wie soziales Lernen durch Gruppenaktivitäten und Rollenspiele unterstützt wird. Du lernst Methoden der unterstützten Kommunikation, einschließlich Bildkarten und Kommunikationsgeräten, kennen Dieses Modul vermittelt praxisorientierte Werkzeuge für deinen Arbeitsalltag.

Modul 3 – Hochfunktionaler Autismus, Schule, ASS im Erwachsenenalter, Gender

Du lernst die speziellen Herausforderungen von hochfunktionalem Autismus im Erwachsenenalter kennen und wie man Selbstständigkeit im Berufsleben und Alltag fördern kann. Wir behandeln geschlechtsspezifische Unterschiede und die gender-sensible Unterstützung bei Autismus. Das Modul thematisiert auch die Bedeutung des Outings und die Unterstützung beim Coming-Out-Prozess. Du lernst, inklusive Bildungsansätze und individuelle Bildungspläne für die Schule zu gestalten und sie in der Zusammenarbeit mit Eltern und Fachkräften effektiv umzusetzen.

Modul 4 – Komorbiditäten und herausforderndes Verhalten

Du erlernst eine der wichtigsten Kernkompetenzen eines/r Autismuspädagog:in: herausforderndes Verhalten zu erkennen, zu verstehen und deeskalierend zu agieren. Du lernst Interventionsstrategien bei Impulskontrollstörungen und erlernst erprobte Techniken zur Förderung der Impulskontrolle. Das Modul behandelt ADHS bei Menschen mit Autismus, inklusive Diagnose, integrative Ansätze und Behandlungsmöglichkeiten. Es werden häufige Komorbiditäten wie Angststörungen, Depressionen und Epilepsie und Methoden zu deren Erkennung sowie ganzheitliche Unterstützungs- und Therapieansätze vorgestellt.

Modul 5 – Kooperationen, Netzwerkbildung und Hilfeplanung

In diesem Modul lernst du, wie du eine vertrauensvolle Beziehung zu Eltern aufbaust und sie in den Förderprozess einbeziehst. Du erfährst, wie du interdisziplinär mit verschiedenen Fachkräften zusammenarbeitest und Therapie- sowie Fördermaßnahmen koordinierst. Zudem lernst du, Netzwerke und Ressourcen effektiv zu nutzen. Das Modul behandelt die Entwicklung individueller Förderpläne, kontinuierliche Beobachtung und Bewertung des Fortschritts sowie die Anpassung von Maßnahmen basierend auf Evaluationsergebnissen.

Du möchtest mehr über die genauen Inhalte der Fortbildung erfahren?

Dann hol dir jetzt die Infobroschüre zur Ausbildung mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis.

Ablauf der Fortbildung

1

Kickoff-Call zum Start

Am ersten Tag der Fortbildung treffen wir uns live per Zoom und starten gemeinsam in die Online-Ausbildung. Wenn du nicht dabei sein kannst, keine Sorge, die Calls werden immer aufgezeichnet.

2

Entspanntes Ankommen auf der Lernplattform

Nimm dir Zeit, um dich zurechtzufinden, den Inhalten und Abläufen vertraut zu machen.

3

Lerne und verinnerliche die Inhalte in deinem Tempo

Die Lernplattform ermöglicht es dir, immer und überall auf die Module zuzugreifen und den Inhalten zu folgen. Du hast drei Jahre Zugriff auf alle Inhalte.

4

Finde einen Zeitplan zum Lernen

Du musst nicht nach einer harten Arbeitswoche gestresst am Wochenende zum Seminar, sondern lernst die Inhalte, wann es am besten in dein Leben passt.

5

Vernetze dich auf der Lernplattform

Teile Erlebnisse aus deinem Arbeitsalltag und tausche dich mit anderen Pädagog:innen aus. Findet gemeinsam kreative Lösungen und lernt gegenseitig von euren Erfahrungen.

6

Nimm an den Q&A-Sessions und Livecalls teil

In den Q&A-Sessions beantwortet Enno deine Fragen zu den Modulen. In den Livecalls kannst du eigene Fälle einbringen, gemeinsam mit der Gruppe Lösungen finden und vom Wissen der anderen Teilnehmer:innen profitieren.

7

Zeitlich flexible Zertifizierung

Du bestimmst, wann du innerhalb der drei Jahre die Ausbildung abschließt. Für den Abschluss erstellst du eine kurze Präsentation, bei der du einen Fall aus deiner Arbeitspraxis beschreibst und erklärst, was du gemacht hast, um ein autismusfreundliches Umfeld zu schaffen und deine:r Klient:in/Schüler:in zu helfen.

Fortbildungsleitung

Enno Eirich Portaitfoto Akademie Autismus

Hallo, ich bin Enno Eirich.

Seit über 11 Jahren begleite ich als Pädagoge Menschen im Autismusspektrum.

Deshalb kenne ich alle Aspekte des Spektrums und die Herausforderungen, die sie mit sich bringen. Seit 2015 berate ich Schulen Lehrer und pädagogische Fachkräfte zum Thema Autismus. Und ich helfe autistischen Kindern und Jugendlichen, sich im Schulalltag zurechtzufinden und stärke sie in ihren sozialen Kompetenzen.

Ich betrachte mich nicht nur als Lehrer, sondern auch als lebenslangen Lerner und Entdecker. Jeden Tag erweitere ich mein Wissen und teile es mit meinen Schülern. Ich glaube fest daran, dass Lernen Spaß macht und jeder Schüler Großartiges erreichen kann.

Zertifizierung

Für die Abschluss-Zertifizierung erstellen die Teilnehmer:innen eine praxisorientierte Präsentation. Sie muss  die Beschreibung eines realen Falls aus ihrer Arbeitspraxis, sowie die angewendeten  Maßnahmen zur Schaffung eines autismusfreundlichen Umfelds darstellen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss wird ein Zertifikat zum:r Autismuspädagogin ausgestellt.

Fortbildung zum/zur Autismuspädagog:in

inkl. Zertifikat nach Abschluss

Stundenausmaß: 100 h

Bis 31. August 2024 Frühbucherpreis sichern

Einmalzahlung

 € 1290  

990,-

6 Raten

 a € 240  

a € 190,-

Gesamtpreis € 1140,-

Häufige Fragen

Du bist perfekt für die Fortbildung geeignet, wenn du wenn du pädagogische Fachkraft, Lehrer:in, Sozialpädagog:in, Logopäd:in, Ergo- und Physiotherapeut:in, Mitarbeiter:in in ganztägigen Schulformen, Elementarpädagog:in bist.

Die Gesamtdauer der Ausbildung beträgt circa 100 Stunden, aufgeteilt in mehrere Module, die flexibel bearbeitet werden können.

Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass du sie gemütlich in deinem Tempo durchlaufen kannst. Die regelmäßigen Livecalls helfen dir dabei, am Ball zu bleiben.

Du hast unbegrenzten Zugriff auf die Inhalte und jederzeit die Möglichkeit, an den Live Calls teilzunehmen.

Ja! Persönliche Betreuung, die Möglichkeit jederzeit Fragen zu den Inhalten zu stellen sowie mit den anderen Teilnehmenden in Kontakt zu kommen ist uns sehr wichtig. Dafür gibt es eine sehr übersichtliche Ausbildungsplattform, die auch eine geschlossene Austauschgruppe unter den Teilnehmenden sowie eine private Chatfunktion inkludiert (auch als App- Version kostenlos verfügbar).

Ein Computer oder mobiles Gerät mit Internetzugang, ein aktueller Webbrowser und ggf. ein Headset und Kamera für Live-Sessions.

Ja, wir bieten flexible Zahlungspläne an, einschließlich der Möglichkeit zur Ratenzahlung.

Alle Materialien und Aufzeichnungen stehen dir jederzeit zur Verfügung, sodass du verpasste Einheiten nachholen kannst.

Unsere Fortbildung ist hochgradig praxisorientiert. Sie beinhaltet zahlreiche Fallstudien, praktische Übungen und Beispiele aus dem Alltag, um die Theorie direkt in die Praxis umzusetzen. Die Teilnehmer arbeiten mit realen Fallstudien, führen praktische Übungen wie Rollenspiele und Simulationen durch und erhalten Einblicke in berufliche Beispiele der Ausbilder. Diese praxisnahe Herangehensweise stellt sicher, dass die Teilnehmer bestens auf die realen Herausforderungen im Umgang mit autistischen Klienten/Schülern vorbereitet sind.

Für den Abschluss der Fortbildung erstellen die Teilnehmer:innen eine praxisorientierte Präsentation. Diese Präsentation umfasst die Beschreibung eines realen Falls aus deiner Arbeitspraxis, in dem du Maßnahmen zur Schaffung eines autismusfreundlichen Umfelds umgesetzt hast. Du erhältst individuelles Feedback von Enno zu deiner Präsentation und im Anschluss ein Zertifikat zur erfolgreichen Teilnahme an der Fortbildung.

Nein, musst du nicht. Es wird alles aufgezeichnet. Aber je öfter du live dabei bist, desto besser. Denn die Gruppenenergie wird dir dabei helfen, am Ball zu bleiben.

FEEDBACK AUS DER SCHULE

Du möchtest lernen, wie du auf die individuellen Bedürfnisse von Kindern im Autismusspektrum eingehst?

Dann melde dich jetzt zur Fortbildung zum:r Autismuspädagog:in an!

hier geht's zur Infobroschüre